Forum

Diese Seite ist ausschließlich für Mitglieder des VdH Rodenbach e.V. gedacht und soll Hilfestellung zusätzlich zu den Übungsstunden bieten. Zur Nutzung beachtet bitte die Forenregeln.

Das Befolgen der Trainingsschritte oder Tipps erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die durch die/den jeweils inhaltlich Verantwortliche/n vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Der VdH Rodenbach e.V. haftet nicht für Schäden, die von Dritten und deren Hunden verursacht werden. Jeder Teilnehmer haftet für die durch ihn und seinen Hund entstandenen Schäden.

Benachrichtigungen
Alles löschen

Wer folgt wem?

Frank Gross
Mitglied Admin

Idealerweise sollte der Hund seinem Menschen folgen. Leider sieht die Realität oft ganz anders aus, Leine los und dann nach dem Motto „Ich bin dann mal weg“ geht der Hund seiner Wege. Nur wie schafft Ihr es, dass Euer Hund Euch folgt? Ihr erreicht dies indem Ihr mit dem Hund „übt“ wo ich bin passiert etwas Spannendes, ihr erkundet sozusagen die Welt zusammen. Hierfür werden verschiedene Stationen erstellt, die ihr als Dreieck, Viereck, Kreis oder auch Kreuz und Quer aufbauen könnt.

  • Station liegt das Lieblingsspielzeug
  • Station steht ein Napf
  • Station steht eine Kiste mit zerknüllten Zeitungen/ Laub

Der Ablauf funktioniert so:

Ihr begebt Euch mit Eurem freilaufenden Hund (oder mit Schleppleine) an einen beliebigen Startpunkt, dort legt Ihr kommentarlos ein Leckerli vor ihn auf den Boden. Während der Hund dieses frisst, geht ihr zu Eurer, ca. drei Meter entfernten, ersten Station und setzt Euch mit dem Rücken zum Hund in die Hocke und wartet ab bis der Hund zu Euch kommt. Nicht rufen und nicht locken, einfach abwarten. Sollte der Hund nach einer Weile nicht bei Euch angekommen sein, dann macht Euch und Eure Station interessant. Spielt, redet mit Euch selbst. Im Normalfall lässt sich kein Junghund lange bitten, die Neugier auf das was Ihr da tut, wird siegen. Ist der Hund bei Euch angekommen, fordert Ihr Euren Hund zu einem kurzen Spiel mit seinem Lieblingsspielzeug auf, welches Ihr dann beendet und Ihr legt ihm erneut kommentarlos ein Futterstück auf den Boden. Ihr begebt euch dann zur 2. Station. Wartet wieder in der Hocke ab bis Euer Hund bei Euch ist. Jetzt legt Ihr ein paar Futterstückchen in den Napf und während der Hund frisst lauft Ihr schnell zur nächsten Station. Dort legt Ihr Futter in die Kiste, ins Papier etc. sodass der Hund aktiv suchen muss. Bleibt dabei und „sucht“ mit. Alles gefunden!? Dann Pause, zurück zum Anfang oder einer 4. oder 5. Station. Das müsst Ihr individuell für Euren Hund entscheiden. Eins noch: Idealerweise seid Ihr immer VOR Eurem Hund an der nächsten Station und nun viel Spaß beim Spiel „Wer folgt wem?“ 😃

Der Kreativität für spannende Stationen sind keine Grenzen gesetzt. Ihr kennt die Präferenzen Eurer Vierbeiner am besten. Hier noch ein paar Beispiele:

  • Schüssel mit Wasser in die man Futter oder Stücke von einem Apfel gibt
  • Schleckmatte ( Teller oder dergleichen) auf der man etwas Joghurt, Quark oder dergleichen verteilt
  • Buddelkiste/ Buddelbereich dort kann das Spieli oder Futter versteckt werden
  • etwas Futter im Gras verteilen
  • kurzer Dummy Apport
  • kurzes Fang-/Rennspiel
  • Für die Wasserschnapper: Gießkanne mit Wasser
  • Futter auf Stöcken/ Hecke aufspießen
  • Reizangel
  • Schnüffelmatte
Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 05/05/2020 2:13 pm
Schlagwörter für Thema
Scroll to Top