Obedience


Obedience heißt übersetzt Gehorsam. Diese Sportart stammt aus England und ist in Deutschland seit 2002 anerkannt.

Obedience fördert die Kommunikation zwischen Hund und Mensch und stärkt das Vertrauen im Hund-Mensch Team.

Im Obedience legt man sehr viel Wert auf ein harmonisches Miteinander zwischen Hundeführer und Hund, sowie einen arbeitsfreudigen Hund, der aber zudem sehr korrekt und genau seine Übungen absolviert soll.

Daher arbeiten wir per positiver Bestätigung, um den Hunden diese Arbeitsfreude nicht zu nehmen.

Übungen wie Bleib-Übungen, Fußarbeit, Sitz-Platz-Steh aus der Bewegung sowie Apportieren sind ja bereits aus anderen Sportarten bekannt, aber im Obedience kommen noch knifflige Übungen wie Distanzkontrolle, Senden In die Box, Richtungsapport oder die Geruchsunterscheidung dazu.

Wenn wir Eurer Interesse geweckt haben, kommt einfach vorbei, oder nehmt Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf euch.

Übungsleiter


Andrea Oliver

Andrea Oliver

BH/TT-Vorbereitung, Obedience

News


Obedience Workshop Februar 2023

Am 24.9 lief Andrea mit Kiwi die Beginner Obedience Prüfung in Otterstadt. Zwei Wochen später starteten Andrea mit Kiwi und Bärbel mit Braxi in der Klasse 1 der Kreismeisterschaft in Siegelbach.

Nach oben scrollen