News

Am 18. März 2018 veranstaltete die Zughundegruppe des VdH Rodenbach e.V. nunmehr bereits zum 5. Mal ihren Geschicklichkeitsparcours für Zughunde.

Auch das winterlich kalte Wetter konnte die 15 Teilnehmer an diesem Tag nicht davon abhalten, die Geschicke ihrer Zughunde unter Beweis zu stellen. Nachdem der Wesenstest bestanden war, galt es eine Personengruppe zu durchlaufen, ohne dass der Zughund sich von Personen oder dem ggf. anwesenden Hund ablenken ließ. Als dritte Aufgabe musste eine Pforte durchfahren werden bevor das Zughundegespann verschiedene Untergründe überfahren sollte und später das Kommando „links“ in einer Wende durchführen musste. Schwieriger wurde es dann beim „Slalom der Versuchung“. Hier war Ziel des Hundeführers seinen Zughund durch einen „Eimer-Slalom“ zu führen auf dessen Hindernissen Pansen abgelegt war. Für den ein oder anderen dann doch eine Versuchung zu viel! Nachdem danach eine aus Holz gebaute Brücke überquert war, begab sich das Gespann zum sogenannten „Kleeblatt“ (aufgebaut wie ein Autobahnkreuz) und durchfuhr dieses in vorher bestimmter Richtung. Als letzte Übung vor dem Geländespaziergang mit verschiedenen Ablenkungen galt es die „Versteckübung“ zu bestehen, bei der sich der Hundeführer für einige Zeit hinter einer Wand vor seinem Hund verstecken musste und der Zughund so lange in Warteposition verbleiben musste, bis sein Herrchen oder Frauchen wiederkam.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Parcours 1 Doppelgespann:
1. Platz: Martin Wiemer mit Krümel und Carlos vom VdH Rodenbach
2. Platz: Marion Dettmar mit Balou und Hewitt vom VdH Friedrichstal

Parcours 1: (mit Leine)
1. Platz: Carolin Fischer mit Abby vom VdH Friedrichstal
2. Platz: Petra Keller mit Mila vom VdH Rodenbach
3. Platz: Carolin Fischer mit Noah vom VdH Friedrichstal

Parcours 2: (ohne Leine, höherer Schwierigkeitsgrad)
1. Platz: Thomas Stadler mit Ajani vom VdH Friedrichstal
2. Platz: Andreas Kuhn mit Bruno vom VdH Rodenbach
3. Platz: Claudia Fachenbach mit Willy vom VdH Rodenbach

An dieser Stelle herzlichen Dank an Conny Wickel, die auch in diesem Jahr als fachkundige Leistungsrichterin fungierte. Weiterhin Dank an alle Helfer des Events, an alle Kuchenbäckerinnen und an alle, die sich in irgendeiner Art und Weise mit ihrer tatkräftigen Unterstützung eingebracht haben.

Ein besonderes Lob an die Teilnehmer des VdH Friedrichstal, die die Veranstaltung wie immer mit ihrer guten Stimmung und freundschaftlichen Zuwendung zu einem besonderen Tag gemacht haben. Dankeschön hierfür!

Die Bildergalerie des Tages findet Ihr hier.